Aus langer Hose kurze Hose machen…

In diesen Beitrag möchte ich euch zeigen, wie schnell man aus einer langen Hose eine kurze Hose machen kann. Der Grund dafür ist, dass meine Tochter eine Phase hatte, wo sie ständig mit einer kaputten Hose nach Hause kam. Immer wieder kam sie mit Löchern an den Knien aus der Schule. Da sie aber mittlerweile schon etwas zu alt ist, um mit Aufnähern auf den Knien rum zu laufen, ist mir die Idee gekommen die Hose einfach zu kürzen und eine moderne kurze Hose daraus zu machen. Die Hose aus meinem Beispiel war gerade mal 1 1/2 Wochen alt als sie wieder ein Loch hatte….

Wie gehen wir vor?

1. Legt die lange Hose vor Euch hin.

Lange Hose mit Loch am Knie
Lange Hose mit Loch am Knie

Durch das Muster sieht man das Loch leider nicht wirklich auf dem Bild.

2. Schneidet die Hose in der gewünschten Länge ab. Lasst sie aber noch ein bisschen länger, da sie später noch 2-mal umgeschlagen wird und sich dadurch die Länge noch um etwa 7 cm verkürzt. Ich habe die Hose direkt über dem Loch, also über der Kniepartie abgeschnitten.

abgeschnittene lange Hose
abgeschnittene lange Hose

3. Nun schlagt jedes Hosenbein 1-mal um. Ich habe dafür 3,5 cm genommen.

Hosenbein 1-mal umgeschlagen
Hosenbein 1-mal umgeschlagen

 

4. Jetzt schlagt das Hosenbein noch 1-mal nach außen um, so dass die unsaubere Kante verschwindet. Ich habe den Hosenrand nicht extra umgenäht, da man ihn am Ende sowieso nicht mehr sieht. Steckt alles gut fest. Am besten an den Nähten, das auch nichts verrutscht.

Hosenbein 2-mal umgeschlagen und festgesteckt
Hosenbein 2-mal umgeschlagen und festgesteckt

5. Durch das Umschlagen, ist jetzt außen die Naht sichtbar. Nutzt diese für Euch und näht direkt über den vorgegebenen Nähten nochmal darüber damit der Umschlag des Hosenbeins fest ist. Ich habe dafür eine Zwillingsnadel verwendet. Aber ihr könnt dies auch normal mit einem Geradstich machen. Ihr müsste dann nur 2-mal nähen. Da es in meinem Fall ja eine Doppelnaht ist. Näht das Ganze bis kurz über den Umschlag fest.

Umschlag über der vorgebenen Naht festgenäht
Umschlag über der vorgebenen Naht festgenäht

6. Das macht Ihr auch mit den anderen Nähten. Also Insgesamt 4-mal (1 Hosenbein: Innenseite, Außenseite und 2. Hosenbein: Innenseite, Außenseite)

7. Dann ist Eure neue kurze Hose auch schon fertig 🙂

fertige kurze Hose
fertige kurze Hose
kurze Hose angezogen
kurze Hose angezogen

 

Deine Meinung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.